Lehrer Details

Die Angebote im Detail

alphabetisch sortiert nach Nachnamen

 

Foto

Name

Nathan Berg

Kontakt

kontakt@beat-etage.de
0163 5324200
www.beat-etage.de

Ort

Trommelschule Beat-Etage
Bochéstraße 75, Alt-Treptow

Zeit

Mittwoch, 20-22 Uhr, Fortgeschrittene
Donnerstag, 19-21 Uhr, Anfänger / Mittelstufe

Preis

55 € / 35 € ermäßigt

Inhalte

Inhalte der Kurse für Einsteiger
In den Kursen für AnängerInnen geht es im Groben darum, ein erstes Gespür für die Rhythmen westfrikanischer Wurzeln zu entwickeln. Die Teilnehmer sollen einen ersten praktischen Zugang zum Trommeln auf Djembes und Basstrommeln, eigenen Improvisationen und dem Ablauf von entsprechenden Rhythmen entwickeln können.

Inhalte der Kurse für Fortgeschrittene
Mit TrommlernInnen dieser Niveaustufen werden in Kursen und Workshops der Beat-Etage anhand von 2-3 neuen Rhythmen folgede Punkte spielerisch erarbeitet:

  • mehr typisch westafrikansiche Solo-Figuren lernen, die das eigene Improvisations-Repertoire erweitern
  • weitere Basstrommelläufe lernen, die den Charakter der verschiedenen Rhythmen ausmachen
  • weitere Arrengements kennen lernen, die vor und während der Rhythmen meist von allen Spielern unisono gespielt werden und eine schöne Abwechslung und Spannung in die Rhythmen bringen können
  • Klang/Techniken an den Trommeln optimieren
  • Spaß am Spiel !!!

Verkehrs- verbindung

Busse 194, 167, 104 - siehe BVG

Weg-
beschreibung

1. OG rechts nach vorne heraus

Ich über mich

Kurzprofil

  • 1979 geb. in Minden
  • ab 1999 Afro-Percussionausbildung bei versch. Lehrern in Dt.
  • 2000/01 Ausbildung in trad. kuban. Percussion auf Kuba
  • ab 2001 Studium der Psychologie (Dipl.) in Trie
  • ab 2001 Auftritte mit bonner Afropercussionisten (Dino C., Bouba D.)
  • ab 2004 Proben und studentischer Unterricht in Trier
  • 2006/07 Ausbildung zum Coach
  • 2008 Auftritte mit der Gruppe "DeruBey"
  • 2009 Abschluss der Psychologie-Studiums (Diplom)
  • 2009 Rhythmusstudien-/Inspirationsaufenthalt in Guinea
  • 2009 Gründung der "Beat-Etage" in Berlin
  • ab 2009 Auftritte in Berlin mit dem Bandprojekt Sésé Percussion

Foto

Wolfram Blechner

Name

Wolfram Blechner

Kontakt

wolfram-blechner@kabelmail.de
030 / 69 21 666

Ort

 

Zeit

Ab dem 14.Oktober 2013 startet der neue VHS Anfänger Kurs an der Global Music Academy.

Montags von 18.30 - 20.00 Uhr, Anfänger Schnupperkurs

  • Global Music Academy Bergmannstr. 29,  Raum 9, parterre
  • UBHf Gneisenaustrasse
  • 10 Termine 39.- Euro (erm. 21.40 Euro)

Dienstags von 19.00 - 20.30 Uhr, Anfänger Aufbau Kurs 

  • Theaterbündnis Mariannenplatz UBHf Kottbusser Tor Zugang Waldemarstr: Weg zwischen der Nr. 57 Spielplatz Richtung Norden
  • mtl. 40.- Euro

Donnerstags 17.30 - 18.30 Uhr Anfänger Kurs

  • Musikschule Marzahn Hellersdorf

Donnerstags 19.30 - 21.00 Mittelstufe (Auftrittsgruppe)

  • Theaterbündnis Mariannenplatz UBHf Kottbusser Tor Zugang Waldemarstr: Weg zwischen der Nr. 57 Spielplatz Richtung Norden
  • mtl. 40.- Euro

Djembe und Basstrommel Ausbildungsprojekt 2014 für Fortgeschrittene bis semi-professionelle Percussionisten

  • Wir lernen die drei Stilfamilien der Malinke Musik mit ihren Guidelines kennen, ihre besonderen Eigenheiten, Mikro Timing,
  • Solos, Einstiegspunkte für Solos, Basstrommel Variationen und vieles vieles mehr.
  • Das Ausbildungsprojekt wird in mehreren Wochenend Blocks stattfinden.

Bei Interesse bitte in Kontakt mit mir treten!

Sie können bei mir auch Einzelunterricht an der Guenbri erhalten

Preis

 

Inhalte

Djembe und Basstrommeln der Malinke.
Rhythmische und technische Grundlagen, Bodypercussion, Solophrasen, Arrangements, Stilistik, Lieder, angeleitete und freie Improvisation.
Bei Interesse kann eine Aufführung organisiert werden.

Verkehrs- verbindung

 

Weg-
beschreibung

 

Ich über mich

Wolfram Blechner

-1982 Studienreise nach Südindien mit Musikern der Gruppe €žEmbryo
-1984 Saharadurchquerung mit dem Auto, erste Begegnung mir der Djembé
-1985 Umzug nach Berlin, zwei Semester Ethnologie Studium
-1986 Studienreise nach Senegal
-1987 Studienreise nach Senegal und Gambia
-1994 Reise nach Marokko zum Studium der Musik der Gnawa
-1997 erneute Studienreise nach Marokko
-2000 Studienreise nach Guinea

Meine wichtigsten Lehrer waren:
Famadou Konate, Mamadi Keita,Koumbana Konde, Siaka Koite, Ali Sylla, Lance Konde, Mahmoud Ghania u.v.a.

Lehrtätigkeiten
-1991-2001 Lehrer für afrikanische Rhythmen an der Musikschule Neukölln
-1997-2000 Lehrer an der Musikschule Charlottenburg
-seit 1995 Lehrbeauftragter am Jazz-Institut-Berlin
-seit 2008 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik €žHanns- Eisler-Berlin
- Workshops an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und Stuttgart

Workshops und Konzerte in Deutschland und dem europäschen Ausland.

Wolfram Blechner trat bereits mit bekannten Musikern, wie Shanka Chatterjee,  Kamalesh Maitra, Ali Keita, Dudu Tucci und anderen auf.

Er produzierte Platten und DVD´s mit Christoph Griese, Laboratoire Dubios, dem Woima Collective und dem Tanzensemble €žOasis

Foto

Till Bommer

Name

Till Bommer

Kontakt

Tel.: 0171 8993999
tillbommer@djembe-berlin.de
www.tillbommer.de

Ort

Kulturhaus Schöneberg
Kyffhäuser Str. 23

Zeit

Montag 17:30 - 19:00 Uhr
Für TrommlerInnen ohne oder mit wenig Vorkenntnissen.
Wir erfahren Rhythmen und Trommeltechnik von der Pike auf und entdecken traditionelle Arrangements Stück für Stück.

Montag 19:15 - 20:45 Uhr
Für TrommlerInnen mit einer guten Portion Trommelkönnen.
Wir erleben die volle Trommelpower komplexer Polyrhythmen. Wenn sich die Gelegenheit bietet, spielen wir auch vor Publikum oder machen Audioaufnahmen von unseren Arrangements.

Preis

12 Euro / 90 min.

Inhalte

Erlernen der Spieltechniken von Djembe und Basstrommeln
Rhythmen, Pattern, Variationen und Improvisation / Lieder singen / Bodypercussion und kleine Tanzarrangements
Erst spielen (begreifen), dann verstehen (Kopf) und schließlich einverleiben (Körpergedächtniss)
Trommeln sind ein faszinierendes, kraftvoll energetisierendes Erlebnis.
Trommeln sind aber auch sensible Musikinstrumente, die eine komplexe Welt von Spieltechniken und kooperierenden Rhythmusbausteinen eröffnen.
Beide Anteile sollst Du in meinem Unterricht erleben dürfen.

Ich unterrichte auch KORA, eine westafrikanische Stegharfe mit 21 Saiten. Die Kora ist ein wundervolles Instrument zum träumen und Seele streicheln. 60 min Einzelunterricht für 20 Euro.

Verkehrs- verbindung

U-7 Eisenacher Str.
U-1 Nollendorfplatz

Weg- beschreibung

EG, linker Seitenflügel, Raum 07

Ich über mich

Ich spiele seit 1991 Djembe.
Meine Ausbildung erhielt ich in Berlin, Senegal und Guinea unter anderen bei Talla Koité, Famoudou Konate und Mansa Camion. In der Zusammenarbeit mit der deutschen Berliner Trommelscene habe ich ebenfalls viel gelernt. (Danke für eure Unterstützung!)

Ich unterrichte seit vielen Jahren afrikanische Perkussion, begleite Tanzkurse, war und bin Teil vieler Musik- Theater- und Performanceprojekte:

Musikalische Tanzbegleitung mit Monica Toimil, Elsa Wolliaston, Tchekpo Dan Agbetou, Bijou Ilonga, Carmen Issler und anderen.
Multikulturelle Percussion und Tanz mit der Gruppe Blackwhite Roses
Musiker mit der freien Tanztheatergruppe Tres
Monatliche Rauchfreie Tanzparty mit dem Full-Moon-Percussion-Ensemble,
Musiker und Performer in der Gruppe BIG DRUMS
Rhythmus-Theater-Comedy Projekt p3,
Malinke-Deutsche Percussion mit der Gruppe Pulz,
Als darstellender Musiker am Deutschen Theater Die Trachinierinnen des Sophokles,
Musiker in der Akrobatik und Musik Präsentation mit Riesenschlangen Schlangenbrut,
Djembesolist bei der Gruppe la fôrèt sacré,
Dipl. Sozialpädagoge.
Meine Diplomarbeit habe ich hier als Pdf Dokument zugänglich gemacht. In dieser Arbeit wird die Wirkung und Verwendung der Djembe in der sozialpädagogischen Arbeit untersucht (pdf. Dokument).

Die Trommel in der Sozialpädagogik.
Was Perkussionsinstrumente anderer Kulturen in der sozialpädagogischen Praxis leisten können.

Foto

Name

Janos Crecelius

Kontakt

Tel.: 030 / 25 58 09 25
janoscrecelius@googlemail.com  

Ort

Groove
Schwiebusser Str. 16
10965 Berlin

Zeit

Mittwoch: 19:00 - 21:30 Uhr  Djembepercussion
Im groove - Zentrum für Percussion

Donnerstag: 20:45 - 22:45 Uhr Westafrolamnische Rhythmen intensiv)
Im StudioSchlesische Str. 38 zweiter Hinterhof Erdgeschoss.

Beide Kurse sind für alle Niveaus offen. Telefonische Voranmeldung erwünscht.

Preis

12,50 € / 2,5 Stunden

Inhalte

 

Verkehrs- verbindung

U6 - Platz der Luftbrücke
BUS 119, 104

Weg- beschreibung

Freistehendes Gebäude auf dem Gewerbehof.

Ich über mich

 

Foto

Name

Thomas Deilecke

Kontakt

beatho1@gmx.de
030/78716391
01772486039

Ort

RAW-Tempel Friedrichshain
Revaler Str. 99

Zeit

Donnertag  20.15 - 22.00
AnfängerInnen / AnfängerInnen mit Vorkenntnissen

Preis

10 Euro / erm. 8 , monatl. 40 / 35 Euro

Inhalte

Djembetrommelkurs für NeueinsteigerInnen und Wiedereinsteiger.

Einführung in Djembetrommeln, Grundgrooves, Sounds, Basics. Kennenlernen interessanter Rhythmen aus Westafrika, insbesondere der sehr schönen Rhythmen der  Malinke aus Guinea.

Erlernen der Djembestimmen, Dundun, Sangban und Kenkenni Basstrommeln und Dreierbass.

Am wichtigsten dabei ist mir groovebetontes Spielen und das gemeinsame Geniessen der Rhythmen!

Verkehrs- verbindung

S-/ U.Bhf Warschauer Str.

Weg- beschreibung

RAW, II. Eingang, erstes Gebäude links, Paterre, Musikraum (Raum 027)

Ich über mich

Ich trommle seit 1993 und habe Djembespielen in Berlin bei vielen guten Lehrern erlernt: Uli Bachner, Ralle Dominique, Babette Schwahlen, Workshops bei Fränki, Janos und Wolfram.

Erste Trommelreise 1998 nach Guinea mit Fränki und Ralle.
Intensive Workshops bei Mamady Keita u.a. in Augsburg und Conakry.
Weitere Reisen nach Mali, Guinea und Senegal 2002 und 2009.
Djembe-Ausbildung bei Paul Engel 2007- 2010.
Mitbegründer der Berliner Djembenacht - Konzertreihe.
Ich spielte in den Gruppen "Die Kukus", "Foret Sacre`" , "Vanille Orange" und "Offbeat".

Arbeite als Sozialpädagoge in Kreuzberg und Neukölln. Biete auch Percussion-Projekte im sozialen Bereich an.
Seit 2002 unterrichte ich in Brandenburg/Havel (Anfänger bis Fortgeschrittene): VHS Kurse in der Jugendkulturfabrik Hdo und Kurse im Cafe Contact.

Foto

Name

Bouba Diakité

Kontakt

0176 82180445
www.myspace.com/boubamazino
www.bouba-diakite.com

Ort

Nithackstraße 8
10585 Berlin Charlottenburg
in der Eosander-Schinkel-Grundschule
und
Pfuelstr. 5
Berlin-Kreuzberg
Nähe U1 Schlesisches Tor

Zeit

Dienstag 19-20:30 Uhr (Anfänger mit Vorkenntnissen) Berlin Charlottenburg
Mittwoch 17:00-19:00 Uhr in Leipzig, Lessingstr. 7.  04109. im Soziokulturellen Zentrum Die VILLA
Samstag 18:00-19:30 Uhr in der Pfuelstr. 5, Berlin Kreuzberg€
Sonntag 16-17:30 Uhr (Fortgeschrittene)  in der Pfuelstr. 5, Berlin Kreu

Preis

40 € - 50 € / Monat
Probestunde kostenfrei

Inhalte

Als geborener Malinke vermittle ich die traditionellen Rhythmen meiner Heimat Guinea mit Leib und Seele.
Trommelrhythmen können Lebensfreude vermitteln und die Verbindung zur Erde herstellen.
Ihr lernt immer den kompletten Aufbau der Rhythmen. Das heißt jeweils die 3 Djembe-Begleitungen, Djembesolo, und Grundrhythmen auf Basstrommeln  (Doundoun, Sangban, Kenkeni)
Dazu gehören auch die Glocken und Gesang auf Malinke und Sousou.

Verkehrs- verbindung

Di: U7 Richard -Wagner Platz
So: U1 Schlesisches Tor

Weg- beschreibung

 

Ich über mich

Bouba Diakité stammt aus einer guineischen Künstlerfamilie und ist professioneller Trommler und Tänzer.
Mit 7 Jahren bekam er seinen ersten Trommelunterricht.
Alles, was er sich wünschte, war, ein großer Djembefola zu werden, denn seine  Liebe galt der Musik. Er folgte seinem Traum und wurde über Jahre auf  den traditionellen Festen der Malinke ausgebildet.
Er gehörte später als Solist und Tänzer zum "Ballet Soleil d'Afrique" in Conakry, sowie dem "Ballet National de Guinée".

Er ist spezialisiert auf die traditionellen Djembé- und
Doundounba-Rhythmen Guineas.
Neben anderen großen guineischen Lehrern lernte er viel von seinem Onkel Alisco Diabaté ( www.djelikunda.com )

Seit 7 Jahren lebt und arbeitet Bouba Diakité in Deutschland und hat sich durch zahlreiche Konzerte und Tanz- und Trommelveranstaltungen europaweit einen Namen gemacht.

Foto

Name

Amadou Diatta und Dabo Sagna

Kontakt

030-44 71 73 16 oder 0172-86 065 48
info@akija.com und www.akija.com

Ort

Gewerbehof Pfuelstrasse 5
10997 Berlin/Kreuzberg

Zeit

Fr. 18:00 - 19:30 (Anfänger, fortlaufende offene Gruppe)
Fr. 19:30 - 21:00 (Amateure/Mittelstufe, fortlaufende offene Gruppe)
(für Spezialisten nach Absprache)

Preis

9,- Euro / 1,5h
oder 36,- Euro / Monat

Inhalte

Hier bekommt Ihr Trommelunterricht aus erster Hand. Dabo Sagna und Amadou Diatta sind beide Percussionisten und Tänzer aus Kafountine in der Casamance im Süden Senegals. Sie bieten Unterricht im Solo- und Ensemblespiel auf Djembe, Doundoun (Basstrommel), Sewourba spez. Coutirnding und Coutirba (kleine Trommeln, die mit Stock und Hand gespielt werden) in den Originalrhythmen der Karon und Mandinka für Anfänger, Fortgeschrittene und Spezialisten. Hier lernt ihr nicht nur die Djembe rhythmisch zu spielen, sondern auch, sie in der Einheit mit dem Tänzer einzusetzen. Die Karon sagen: "Diembe ja ejonkale akijaja" - die Djembe spricht mit dem Tänzer.

Verkehrs- verbindung

U-Bhf. Schlesiches Tor
(3. Min. Fußweg)
U + S-Bhf. Warschauer Strasse
(3 Min.Fußweg über die Oberbaumbrücke)
Eingang: Aufgang IV; Keller Nr. 5

Weg- beschreibung

Seitenflügel, Stockwerk, Kellereingang, Tür ...

Ich über mich

Dabo Sagna und Amadou Diatta sind beide Karon und professionelle Künstler und Lehrer für Percussion und Tanz, welche in der traditionellen westafrikanischen Musik eine untrennbare Einheit bilden.
Dabo enstammt der Familie Mané eine der bekanntesten Griotfamilien der Karon in der Casamance und spielt traditionelle Trommeln von der Djembe über Doundoun bis zur Sewourba. Er spielte und tanzte bei Kalone (Senegal/Frankreich), Kilimandiaro (Senegal) und gründete 1999 seine eigene Gruppe Casa Carmala in Kafountine.
Amadou ist Mitbegründer von Kasso de la nature (1999 in Kafountine), wechselte dort vom Tanz zu Djembe und Doundoun. Beide kamen im Frühjahr 2004 nach Berlin und gründeten hier ihre gemeinsame Formation AKIJA de Kafountine. Sie bieten Djembe und Tanzunterricht nicht nur in Berlin-Deutschland, sondern auch Kurse in Ihrem Heimatdorf Kafountine, einem idyllischem Fischerdorf an der Atlantikküste im Süden Senegals. Nächster Ferien-Workshop im Herbst 2005 incl. Teilnahme am  Carneval du Sud, einem der größten traditionellen Musik- und Tanzfeste in der Casamance.

Foto

Name

Fränki B. Frank

Kontakt

030 / 69 50 63 16
frankibfrank@gmx.de
www.rhythmos.de
www.djembe-berlin.info

Ort

groove Perussion-Zentrum
Groove
Schwiebusser Str. 16
10965 Berlin

Zeit

Donnerstag 17:00 – 18:30 (Anfänger)
Mittwoch 18:00 –19:30 (Neue Anfänger ab Mai 2009)
Mittwoch 20:00 – 21:30 (Anfänger seit Oktober 2008)
Donnerstag 18:45 – 20:15 (Mittelstufe)
Freitag 18:30 – 20:00 (Mittelstufe)

Preis

 

Inhalte

Der Inhalt meiner Kurse hat zwei Schwerpunkte:
1. oder 2. Die Rhythmen ihr Zusammenklingen, wo kommen sie her, was machen sie dort und was gehört noch dazu (Geschichten, Lieder, Tanz).
Die Instrumente: Djembe, Basstrommeln, Glocken, Stöcke, Stimme, Körper und unser Umgang mit ihnen.
2. oder 1. Die Menschen die zu mir kommen um etwas zu lernen.... Dazu kann ich schwer was in wenigen Sätzen schreiben.

Verkehrs- verbindung

Groove:
U6 - Platz der Luftbrücke
BUS 119 / 104

Weg-
beschreibung

Groove:
auf dem Gewerbehof dem Schild folgen

Ich über mich

Mich hat das Trommeln vor etwa 18 Jahre gepackt und nicht mehr losgelassen.
Vor etwa 14 Jahren hab ich meine ersten Gehversuche im Unterrichten unternommen und festgestellt dass dies eine eigene Kunst ist und es mir sehr am Herzen liegt sie zu erlernen.
Auf meinem Weg haben mich am meisten beeinflußt in zeitlicher Reihenfolge: Talla Koite, Ralf Dominick, Famoudou Konate, Janos Crecelius und Klaus Staffa - vielen Dank.
Die wichtigsten Projekte an denen ich beteiligt war sind:
Pinimba afrikanische Rhythmen und Tanz,
Tamana der Aufbau einer Trommelschule in Guinea,
College of Percussion die Trommelschule in der Ufa –Fabrik,
Schlangenbrut afrikanische Rhythmen und Riesenschlangen,
die Krähe ein Stück von Jo Fabian,
die Workshopprojekte in Tschechien
und p3, eine rhythmus-theater-comedy.

Foto

Name

Claudia Gärtner

Kontakt

030 / 2201 67 69
claudeline1@gmx.de
www.life-is-rhythm.de

Ort

Prenzlauer Berg
Winsstr. 49
10405 Berlin

Zeit

Montags 09:30 - 11:00 Uhr. Niveau: Anfänger- Mittelstufe
Dienstags 18:30 - 20:00 Uhr Niveau: Anfänger - Mittelstufe

Preis

40,- / Monat ; 35,- erm.
Einzel 12,- / Probe 10,-
( Kombipreis mit Tanz (Di 18.00-19:30 oder 20:00 - 21:45) 80,-/ erm.70,-)

Inhalte

Anfangs erlernen wir einfache afrikanische Rhythmen (Ghana/Guinea) auf der Djembe. Erarbeitung der Sounds und Rhythmik, das Spielen miteinander und eigene Improvisationen stehen im Mittelpunkt. Und der Spaß sollte nicht zu kurz kommen :o)

Ich habe einige Trommeln da, wenn eigene Djembe vorhanden, bitte mitbringen und bitte telefonisch vorher anmelden. 

Verkehrs- verbindung

Tram M10, M2 oder M4

Weg- beschreibung

Seitenstrasse der Schönhauser Allee,
direkt gegenüber vom Pfefferberg

Ich über mich

Ich bin eine im  ´72 Jahrgang geborene Prenzl´Bergerin und begann  ´92 mit der afrikanische Perkussion und dem afrikanischem Tanz , unterrichte beides seit 2005.
Die Perkussion erlernte ich hauptsächlich bei Gordon Odametey(Ghana), Janos Crecelius und  Fränki B.Frank (Berlin) u.a.

Des weiteren bin ich Theaterpädagogin und Clownin und unterrichte Clowntheater sowie Kindertheater.

Foto

Name

Gabi Happe

Kontakt

030 / 28503830
gabi.happe@ufafabrik.de

Ort

Ufa-Fabrik
Victoriastr. 10-18
12105 Berlin

Zeit

Mo 18:30 - 20:00 (Mittelstufe)
Mo 20:00 - 21:30 (offene Gruppe für Anfänger)
Mi 18:30 - 20:00 (fortgeschrittene Anfänger)
Fr 17:00 - 18:30 (Mittelstufe)
So 18:00 - 19:30 (fortgeschrittene Anfänger)

Preis

37 Euro / Monat

Inhalte

Auf der Basis der Rhythmen der Malinke nähern wir uns der Trommelwelt. Das Zusammenspiel in der Gruppe, Freude an der Trommelmusik und groovende Rhythmen stehen im Vordergrund.

Verkehrs- verbindung

U 6 - Ullsteinstr. (Tempelhofer Damm)

Weg- beschreibung

Auf dem Gelände (Infozentrale oder Café olé) nach dem Sambaraum fragen.

Ich über mich

Über 20 Jahre Unterrichtserfahrung.
Am meisten stehe ich auf Power, groovende Beats und die Freude am spielen.
Ich bin Musikerin im Full-Moon-Percussion-Ensemble und seit 1987 bei der Samba Band Terra Brasilis (www.terrabrasilis.de).

Foto

Name

Jeanette Kirsch

Kontakt

JeaKirsch@web.de
030 / 62 73 23 20
www.jeanettekirsch.de

Ort

groove Perussion-Zentrum
Groove
Schwiebusser Str. 16
10965 Berlin

Zeit

Dienstag 17.00-18.30 Uhr   Anfänger
Dienstag 18.30 - 20.00 Uhr   Mittelstufe
Mittwoch 17:00 - 18:00 Uhr TROMMEL LIESEN Mädchen ab 8 Jahren
Freitag 15:30 - 17:00 Uhr Kinder und Jugendlliche mit Handycap (Gelbe Villa)

Preis

 

Inhalte

Rhythmen aus West-Afrika -mal laut & wild, mal leise & zart-
für EinsteigerInnen und AnfängerInnen mit geringen Vorkenntnissen.
Wir werden die Melodien der Basstrommeln und die Grooves an der Djembe kennen lernen, Improvisieren und unsere Kreativität entfalten...
und vor allen Dingen Spaß an der Musik haben!

Verkehrs- verbindung

U-Bahn Platz der Luftbrücke
Bus 104

Weg- beschreibung

...auf dem Gewerbehof den Schildern folgen...

Ich über mich

Perkussionistin, freischaffende Musikerin, staatlich anerkannte Erzieherin.
1994 Mitbegründerin der Frauen-Perkussion-Gruppe PERCUSSONIA (Konzerte, Festivals, CD-Produktionen).
Seit 1993 Perkussion Kurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - in Berlin und anderen deutschen Städten.
Studienaufenthalte in Afrika, verschiedene Fortbildungen, u. a. : "Afrikanischer Tanz" und "Theater- Improvisation".
Mitwirkende in verschiedenen musikalischen Projekten.

Foto

 

Name

Siaka Demba Kouyaté

Nadja Frank

Kontakt

siehe unten (Zeit)

Ort

Horoya Percussion Schule Berlin,
Köpenick,Funkhaus Nalepastr.

Zeit

Nadja Frank,Anfängerkurse ,
Samstag u. Sonntag,15-17Uhr
Tel:0179/1657229,mail: horoya@arcor.de

Siaka Demba Kouyate Fortgeschrittene/Profikurse,
Samstag u. Sonntag 18-20Uhr
Tel:0306183306mail: horoya@arcor.de

Preis

 

Inhalte

Horoya Percussion-Band - Wir verleihen Ihrem Anlass,das gewisse Etwas...

Verkehrs- verbindung

 

Weg- beschreibung

 

Ich über mich

 

Foto

Name

Zoltan Kovacs,

Kontakt

Telefon: 030–62725636
oder 0177-6461331
zoltankovacs@gmx.de
www.duopianofagotte.de

Ort

Freie Waldorfschule Berlin Mitte
Weinmeister Str. 16, 10178 Berlin

Zeit

Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr (Anfänger und Fortgescrittene)

Preis

25 EURO PRO PERSON & MONAT

Inhalte

Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Jeder wird individuell betreut und in seinen Fähigkeiten gefordert. Es werden afrikanische Grundrhythmen erarbeitet und mehrstimmig in der Gruppe gespielt. Afrikanische Trommeln sind vorhanden.

Verkehrs- verbindung

 

Weg- beschreibung

 

Ich über mich

 

 

Foto

Name

Frank-Uwe Kliesch

Kontakt

Uwe.Kliesch@web.de
Tel.: 030 / 7121245
www.rocks-and-clouds.de

Ort

Lilienthal Nachbarschaftshaus
Schütter-Lanzstrasse 43
12209 Berlin-Lichterfelde Süd

Zeit

Dienstag 18-21 Uhr (Anfänger & Fortgeschrittene)
Donnerstag 18-20 Uhr (Anfänger)
Samstag 13-17 Uhr (Anfänger & Fortgeschrittene)

Preis

40,- €

Inhalte

Der Unterricht beinhaltet drei Bereiche.
1. Bereich: freies Trommeln
2. Bereich: erlernen neuer Rhythmen, teils traditionell Afrikanisch, teils selbst komponiert
3. Bereich: Rhythmusübungen

Verkehrs- verbindung

Bus 284
S-Osdorferstrasse

Weg- beschreibung

Bitte vorher anrufen.

Ich über mich

Ich trommel seit ca. 30 Jahren, leite Trommelgruppen sei über ca. 10 Jahren

Foto

Name

Kurt Neukomm

Kontakt

kurt.neukomm@freenet.de
0177/656 77 76
www.kurts-trommelkurse-berlin.de

Ort

Nachbarschaftshaus am Lietzensee
Herbartstr.25
14057 Berlin-Charlottenburg

Zeit

Anfänger / Einführungs Wochenendkurse: jeweils Sa./So. 13 -16 Uhr
aktuelle Daten: www.kurts-trommelkurse-berlin.de

Mittelstufe Quartalskurse : jew. montags  20:15 - 22:00 Uhr 8  Termine
aktuelle Daten: www.kurts-trommelkurse-berlin.de 

Fortgeschrittene Quartalskurse: jew. mittwochs  20:00 - 22:00 Uhr 8  Termine
aktuelle Daten: www.kurts-trommelkurse-berlin.de 

Preis

Anfänger/Einführungs Wochenendkurse          40.-€/erm.35.-€
Mittelstufe Quartalskurse pro Kurs           60.-€/erm.50.-€
Fortgeschrittene Quartalskurse pro Kurs     70.-€/erm.60.-€

Inhalte

Erlernen eines groovigen,intensiven,temperamentvollen Grundrhythmus (polyrytmisch),als "Percussion-Dance-Beat",der moderen Spielweise auf der Djembe und den Bass-Drums.
Dazu kommen einfache Tanzschritte mit Small-Percussion um den Rhythmus auch körperlich zu erleben und aufzunehmen.
Entwickeln von frei inprovisierten Solos,als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und der eigenen Kreativität.

Verkehrs- verbindung

S-Bahn Messe Nord/ICC
Bus: M49,X34

Weg-
beschreibung

Seiteneingang links am Nachbarschaftshaus,im Flur hinterste Tür links.

Ich über mich

Vor über 25 Jahren war ich fasziniert von der Djembe und den pulsierenden afrikanischen Rhythmen.CD's (LP's) des Grand- Ballet d'Africe Noir,in seiner Intensitaät und Africa Djole in seiner Intimität und Kreativität,als powervolle "Smallcombo", liessen mein Herz nicht mehr los.

Die Gruppe Fatala als Mix der "Exil-Guinea Scene"in Paris und Conakry,war mein Einstieg,in die Welt des Trommeln.
Sie unterrichteten diese moderne Spielweise als "Percussion-Dance-Beat",mit frei inprovisierten Solos.
Ich nahm lange Jahre bei ihnen Unterricht und war auch persönlich mit ihnen befreundet,sie lebten in Holland.

Mein erster Lehrer war "Bruno" Yacouba Camara,er gründete die Gruppe Fatala und war vorher bei Africa Djole.Arafan Toure und Ali Camara aus Conakry waren meine weiteren Lehrer,sie waren auch bei Fatala dabei,vorher beim Ballet National de Guinee. Mabinty Sakho lernte mir einige afrikanische Lieder und durch sie lernte ich den afrikanischen Tanz kennen.

Ich reiste mehere Male mit ihnen nach Conakry/Guinea und war am meisten fasziniert,wie das Trommeln und Tanzen auf der Strasse zelebriert wird.

Ich unterrichte nun schon bald seit 20 Jahren,lange Jahre in Basel und seit einigen Jahren in Berlin.

Neben vielen kleineren,intimeren und grösseren,meist einmaligen Musikprojekten,war ich auch an allen möglichen Projekten beteiligt,von der Zikusnummer über die Performance,bis hin zur Rockband.

Ich realisierte auch eigene Musikprojekte,wie
"cherie africaine" mit CD,internationalen Auftritten und
Konzertausschnitten im SW3 Fernsehen

Foto

Name

Detlef Spielvogel

Kontakt

030 / 79706911
detlefspielvogel@gmx.de

Ort

Musikkeller
Urbanstr. 64
(Kreuzberg)

Zeit

Mi 18 -19:30 (AnfängerInnen)
Mi 19:30 - 21 (Mittelstufe)
Do 18 - 19:30 (Fortgeschrittene)
Do 19:30 - 21 (offene Gruppe für AnfängerInnen)

Preis

11 Euro / 90 min

Inhalte

Wir spielen westafrikanische Rhythmen aus dem Senegal und Guinea auf Djembe und Basstrommeln. Vermittelt werden die verschiedenen Stimmen der Rhythmen, das Zusammenspiel, die Sounds und die Spieltechnik. Im Mittelpunkt stehen dabei Rhythmusgefühl und vor allem der Spaß am Spielen in der Gruppe.

Verkehrs- verbindung

U7 und U8 Hermannplatz
Bus 241

Weg- beschreibung

Zweiter Hof, links Treppe runter, erste Tür

Ich über mich

Von dem Praktizieren von Atem- und Bewegungsmeditation und der Ausbildung zum Atempädagogen her kommend, erfasste mich die Begeisterung für westafrikanische Musik und die Djembetrommel 1986. Stark geprägt durch die Musiker Amadou Konate, Nago, Sidi und Talla Koite, von der Gruppe Saf Sap, Senegal, erweiterte sich mein Horizont unter anderem bei Famadou Konate und Mansa Camio, Guinea und Frank Camara, Berlin. Im Lauf der Zeit gab es die verschiedensten Bands und Projekte. Das Wichtigste ist wohl die Mitbegründung und das Spielen im full-moon-percussion-ensemble seit mehr als 10 Jahren. Siehe www.vollmondtrommeln.de.

 

[Home] [Djembe + Lehrer] [Lehrer Details] [Workshops] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Die Trommel in der Soz.päd.]